Working Group “Data Exchange and Architectures”

Verpassen Sie nicht unsere Online-Veranstaltung zum Thema OPEN DEI Energy am 19. Mai um 15.00 Uhr! Wir werden hier die wichtigsten Ansätze, Ziele und Errungenschaften dieser Arbeitsgruppen und Projekte beleuchten. Diese sind einwichtiger Teil der OPEN DEI-Initiative und konzentrieren sich auf den Datenaustausch im Energiebereich.

Um mehr zu erfahren oder sich anzumelden, klicken Sie hier

Digitale Beteiligung von Bürgern mit DIPAS als Open Source Software veröffentlicht

Das in Hamburg entwickelte digitale Partizipationssystem DIPAS steht seit Ende Februar 2021 als quelloffene Software zur Nachnutzung und gemeinsamen Weiterentwicklung zur Verfügung.

DIPAS wurde im Rahmen eines dreijährigen Forschungs- und Entwicklungsprojektes von der Hamburger Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen (BSW), dem Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung (LGV) und dem CityScienceLab (CSL) der HafenCity Universität entwickelt und im Februar 2021 im Rahmen einer Konferenz zum Projektabschluss als Open-Source-Software veröffentlicht. Das System für informelle Bürgerbeteiligungsverfahren wurde schrittweise und mit mehreren Erprobungsschleifen in realen Beteiligungsverfahren zwischen 2017 und 2020 entwickelt und projektbegleitend evaluiert.

Für mehr Informationen lesen Sie hier https://urban-digital.de/digitale-beteiligung-dipas/?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=digitale_stadtentwicklung_maerz_2021&utm_term=2021-03-17

 

LFE Spring Summit, Registrieren sie sich jetzt

2021 ist der Beginn eines wichtigen Jahrzehnts der Energiewende. Mit LF Energy können sie am 14.April 2021 an dieser wegweisenden Konferenz teilnehmen, bei dem die gemeinsame Entwicklung und gemeinsame Innovation zur Beschleunigung der Energiewende durch Open Source und softwaredefinierte Infrastruktur vorgestellt wird.

Um mehr zu erfahren oder sich anzumelden, klicken Sie hier.

 

Offener Aufruf zum Engagement in der ICT Standardisierung

Die Initiative StandICT.eu 2023 hat kürzlich einen 2. Aufruf zur Mitarbeit an der ICT Standardisierung veröffentlicht. Dies könnte eine interessante Finanzierungsmöglichkeit für Ihre Mitglieder sein!

Das Projekt startet eine Serie von 10 Open Calls, die sich über einen Zeitraum von 3 Jahren erstrecken und 3 Millionen Euro durch einen Kaskadenförderungsprozess bereitstellen. Damit kann die Teilnahme von über 400 europäischen Standardisierungsspezialisten für ihre Beiträge in den wichtigsten internationalen und globalen SDOs und Standardisierungskonsortien unterstützt werden.

Um mehr zu erfahren, klicken Sie hier.